Startseite / Patchnotes / 12.12.14 – Patchnotes & Blueposts
12.12.14 – Patchnotes & Blueposts

12.12.14 – Patchnotes & Blueposts

World of Warcraft Patch 6.0.3, Build 19243.

  • Es wurde ein Fehler behoben bei denen die Belohnungen für Quests ungenau dargestellt wurden
  • Ein Darstellungsfehler für Quest- Ziele wurde behoben bei denen sie nicht nach einem Hotfix ordnungsgemäß aktualisiert wurden
  • Es wurde ein Fehler behoben bei denen es Spielern nicht möglich war auf einen anderen Realm zu wechseln nachdem sie in der Server Warteschleife gewesen sind
  • Ein Fehler wurde behoben bei denen ein Mac OS Spiel- Client manchmal beim Starten abgestürzt ist oder er sich nicht ordnungsgemäß schließen ließ
  • Ein Fehler wurde behoben bei denen es Spielern nicht möglich gewesen ist andere an zuflüstern nachdem sie einen Freund hinzugefügt oder entfernt haben.

Quelle

PvP-Hotfixes – 12/11/2014

Bluepost
Rynundu
(Details / Bluetracker)

Wir sind momentan dabei, einige PvP-Hotfixes vorzubereiten, die in Kürze aufgespielt werden und die folgenden Spezialisierungen und Klassen betreffen:

Gleichgewichtsdruide

  • Der verursachte Schaden von 'Sternenregen' ist gegenüber anderen Spielern um 33 % reduziert.
  • PvP-Setboni, die nach dem Abbruch von 'Wucherwurzeln' eine Aufladung von 'Sternensog' gewähren, haben nun eine Abklingzeit von 15 Sekunden.

Disziplinpriester

  • 'Stille' hat nun eine Dauer von 2 Sekunden. Die Schatten-Spezialisierung ist davon nicht betroffen.

Vergelterpaladin und Verstärkerschamane

  • Der Bonus, den man bei 2 PvP-Setteilen erhält, gewährt nun eine Reduzierung von bewegungseinschränkenden Effekten um 25 % (vorher 50 %).

Krieger

  • Glyphe 'Schildschlag' benötigt nun eine defensive Haltung.

Bevorstehende Änderungen an Alchemie und Juwelierskunst

Bluepost
Rynundu
(Details / Bluetracker)

Wir werden die Menge an Kräutern anpassen, die für Alchemierezepte und Juwelenvorlagendesigns benötigt werden. Diese Änderung beruht auf Spielerfeedback und wird die jeweils benötigte Menge für Alchemisten erhöhen, sie für Juwelenschleifer aber reduzieren. Unten stehend findet ihr eine Zusammenfassung der Änderungen.

Alchemie

  • Rezepte für kampfrelevante Tränke werden kein Sichelöl und Fleisch/Fisch mehr benötigen. Stattdessen werden Kräuter verwendet.
  • Fläschchenrezepte werden mehr Kräuter benötigen, sodass anstatt einer Art von Kraut zwei zum Einsatz kommen werden.

Juwelierskunst

  • Rezepte für Edelsteine der Stufe 1 werden mehr Erz und weniger Kräuter benötigen.
  • Rezepte für Edelsteine der Stufe 2 werden keine Kräuter mehr und stattdessen einen Edelstein der Stufe 1 benötigen.

Wie gesagt, diese Änderungen sind noch nicht in Kraft. Aber sobald sie live sind, werden Alchemisten mehr Kräuter brauchen und Juwelenschleifer weniger.

Bisher hatte Alchemie immer ein engeres Zusammenspiel mit Kräuterkunde als mit Angeln und mit dieser Änderung möchten wir diesen Zustand wiederherstellen. Sichelöl ist weiterhin für Alchemisten nützlich und kommt in einigen Alchemierezepten von Draenor zum Einsatz. Entfernt wird Sichelöl nur als Komponente für Tränke, die Primärwerte erhöhen, und für Manatränke. Andere Trankrezepte bleiben, wie sie sind.

Hat dir der Inhalt gefallen?
Diese Möglichkeiten hast du uns zu unterstützen. Warum?
X

Spenden per Überweisung

Konto-Daten

Wir danken dir für deine Unterstützung! \o/

Schreibe einen Kommentar