Startseite / Interviews / Senior PVP Designer Brian Holinka zu PVP in Legion

Senior PVP Designer Brian Holinka zu PVP in Legion

Während des NA Online Qualifiers Cup 3 wurde auch der Senior PVP- Designer Brian Holinka von Blizzard Entertainment im Interview zu der Entwicklung von Warlords of Draenor zu Legion befragt. Das Interview findet Ihr auf dem US-amerikanischen Youtube Kanal von Blizzard Entertainment. Wir haben die wichtigsten Punkte übersetzt und für Euch zusammengefasst.

Was denkst du im gesamten über Warlords PVP, was sind die Dinge die dir gefallen haben und was nicht so?

Positives in Warlords

Holinka: Es gab dort einige Dinge, mit denen wir recht zufrieden waren, wie zum Beispiel das skirmisch Feature. Dieses Feature ermöglicht es Spielern, die noch nicht das Equipment oder Mitspieler haben an den Arenaspielen teilzunehmen, – das war recht cool. Einige haben sich während des Leveln oder beim Equipen für Skirmishes angemeldet und ich denke das war eine spaßige Angelegenheit.

Ashran

Ashran
Ashran

Wir sind recht glücklich darüber wie sich Schatztruhen entwickelt haben, – also weitere Möglichkeiten für Spieler in Schlachtfeldern an Ausrüstungsgegenstände zu gelangen. Ansonsten war der Gruppenfinder eine großartige Erweiterung, er hilft allen die Mitspieler für die Arena oder Schlachtzüge suchten.

Am anderen Ende hat sich offensichtlich Ashran zu etwas entwickelt wo wir es ursprünglich nicht gesehen haben und auch unsere Spieler es nicht sehen wollten. Während der Anlaufphase von Warlords sahen wir eine Menge Spieler die begeistert waren von dieser Idee einer Welt- PVP Zone. Wo du einfach so reingehst, herumlaufen und an epischen Schlachten teilnehmen kannst. Wir dachten das wäre echt eine coole Idee und da das Feedback der Spieler so groß gewesen ist, waren wir total begeistert. offensichtlich waren wir bei der Umsetzung damit nicht erfolgreich, – wir wünschten wir wären es. Während dem Verlauf der Erweiterung versuchten wir, immer wieder Änderungen einzuführen, die nicht immer den Wünschen der Spieler entsprach, aber oftmals, auf deren Feedback beruhte. Wir machten Fehler, so versuchten wir, Belohnungen in Ahsran einzuführen die sich toll anfühlen sollen und dann gab es eine Menge negatives Feedback.

Wir denke das Ashran so wie es derzeit ist für einige eine Menge Spaß machen kann, für jene die sich für die Art von Erfahrung begeistern lassen. Doch werden wir versuchen es so zu gestalten das Spieler die da nicht hinein wollen, dort auch nicht reingehen müssen. Ich denke, wenn wir von Anfang der Erweiterung es so durchgezogen hätten, wäre es kein dreckiges Wort mehr.

Insgesamt kann ich sagen haben wir von dieser Erfahrung eine Menge gelernt, – Über Belohnungen, Spieler dazu zu bringen sich gegenseitig zu bekämpfen. Wir denken das wenn wir noch einmal so was angehen damit erfolgreicher sind.

Was denkst du wie die Ausrüstung in dieser Erweiterung auswirkte, insbesondere das ItemLevel?

Holinka: Eines unserer Ziele in Mists of Pandaria und Warlords of Draenor war es dahin aufzuholen wo die PVE Ausrüstungen hingegangen sind. Wir wollten sicherstellen das PVP die besten Ausrüstungsalternativen bietet, was für uns eine Herausforderung darstellt, – wenn du zurück an Burning Crusade denkst, hattest du vielleicht ein Raid Tier, du hattest Schlachtfelder und und Arena, es gab sozusagen zwei Tiers bei Beiden. Die Ziele für PVP und PVE sind jedoch sehr unterschiedlich, jedes Mal wenn du deinen Raid Tier erhöhst, die eine bedeutende Erhöhung der Schlagkraft mitbrachte, konnten dies auch die Spieler fühlen, in PVP dagegen müssen wir darauf achten das der Abstand nicht zu groß wird.
Du kannst bessere Ausrüstung erhalten und es fühlen, aber das soll es anderen Spielern nicht unmöglich machen, noch an Spielen teilzunehmen. Darum erstellten wir die Itemlevel, – ich denke es funktionierte, aber es war eine schreckliche Art. Spieler hatten dann zwei Itemlevel auf ihrer Ausrüstung und manchmal erhöhte sich das ItemLevel plötzlich. Sie konnten die Stats nicht wirklich sehen und dann gibt es dieses unsichtbare ItemLevel Begrenzung wo das PVE ItemLevel hinkommen kann. Wir fanden dieses System erst cool aber waren dann der Meinung es hat in vielen Bereichen einfach große negative Aspekte.

Wir hörten von der Gamescom es wird keine PVP Ausrüstung mehr geben?!

Holinka: Ja, – was bedeutet das nun? Also wenn wir von PVP Ausrüstung sprechen meinen wir Ausrüstung mit Abhärtung, mit PVP Kraft oder mit zwei Gegenstandsstufen, also Ausrüstung, die nur für das PVP erstellt worden ist. Das ist etwas, von dem wir wegkommen wollen. Wir wollen nicht mehr das Spieler denken „Oh ich brauch jetzt diese Ausrüstung um am PVP teilnehmen zu können“. Was wir damit sagen wollen ist: „Ausrüstung soll Ausrüstung sein“. Jeder soll die gleiche Ausrüstung haben können, sie können PVE Ausrüstung haben, sie können PVP Ausrüstung haben, es ist alles der gleiche Pool. Das super coole an dieser Idee ist die Art wo wir hingehen mit PVP. Wir haben eine Menge darüber gesprochen, den Ausrüstungsabstand zu verringern, so das Spieler mehr variable spielen können. Wir wollen diesen Abstand reduzieren. Ausrüstung soll Ausrüstung sein, jedoch eine geringere Gewichtung in PVP haben.

Legion

In Legion werden wir deine Stats nicht über deine Ausrüstung setzen, sondern über die gewählte Spezialisierung. Das PVP Team wird also sagen können, was sind deine Stats in jeder Spezialisierung? Deine Stats werden von einem spezifischen Template kommen. Als Beispiel wenn eine deiner Spezialisierungen nicht genug Schaden im PVP macht, können wir einfach deine Intelligenz, Stärke oder Beweglichkeit in PVP erhöhen. Wenn wir denken die Manageneration ist zu hoch für ein Arenaspiel, können wir die Regeneration der Spieler einfach reduzieren. Wenn wir denken das ein Nebenwert einer Spezialisierung einfach zu hoch ist, können wir zum Beispiel den Bonus von Meisterschaft reduzieren. Das alles gibt uns eine gewaltige Tuning Kraft für das PVP, die es so in World of Warcraft noch nicht gegeben hat, ohne sich gleichzeitig auf das PVE einzuwirken. Ich denke das wird eine der größten Änderungen an WoW PVP seid wir die Arena vorgestellt haben.

Diese Änderungen gekoppelt an PVP Talente erlaubt es uns PVP spezifische Mechaniken und Ideen einzuführen, die den Rest des Spieles nicht beeinflussen. Das erlaubt es uns Dinge mit der Klassen- und der Arena-Balance anzustellen wie wir es niemals zuvor konnten.

Wir sprachen über die PVP Talente kannst du uns mehr sagen warum ihr in die richtung gegangen seid?

Ehrensystem v3 - Stufe 31
Ehrensystem v3 – Stufe 31

Holinka: Als wir sagten: „Wir reduzieren das Gear in PVP“ diese Art von Gear war das System für den Fortschritt welches wir derzeit in World of Warcraft haben. Du gehst raus du holst dir Ehrenpunkte, du holst dir Eroberungspunkte und dann kaufst du dir die Ausrüstung und das war es. Wir sahen das viele Spieler, die eine komplette Ausrüstung erreicht haben ausgestiegen sind und fertig waren. Sie spielten das Spiel nicht mehr. Natürlich gibt es da draußen auch Spieler die dann das raiden fortführen und Ausrüstungen kleine Steine auf dem Weg zum Ziel sind, doch das gilt nicht für die Mehrheit der Spieler.

Also hatten wir dieses System, was einen großen Abstand der Kraft der Spieler beinhaltet. Du hattest als Beispiel jemanden, der war auf der Gegenstandstufe 690 und bekämpfte einen anderen mit 714, das ist ein Erhöhung von 14% im Schaden und am Leben. Egal was wir getan haben um diesen Abstand zu reduzieren, er war einfach weiterhin viel zu groß. Davon wollten wir wegkommen, doch es sollte immerhin einen bedeutenden Progress geben. Wir wollten das Spieler Schlachtfelder, Arena, Skirmisch und gewertete Schlachtfelder besuchen und sich fühlten das sie einen Progress haben zu einem bestimmten Ziel. Aber auf diesem Weg ist es wichtig, das es attraktive Belohnungen gibt, – daher kamen die Idee, PVP Talente die Spieler alle paar Level erhalten. Sie sollen den Platz einnehmen, der ursprünglich von der Ausrüstung kam. Du konntest deine Ausrüstung verzaubern, du konntest dein Trinkets wählen, – das waren alles Anpassungsmöglichkeiten, die du erledigen konntest. Aber in Legion wird es im PVP keine Trinkets mehr geben, es wird keine Set Bonus mehr geben, keine Verzauberungen mehr. All diese Art von Zeug wird vom PVP Talent System ersetzt.
Was wirklich cool ist, sind eine Reihe von Dingen. 1. Mit all diesen Verzauberungen, Trinkets, Set Bonus gibt es eine Art von Stapelung der Kraft von Spielern. Wenn 3 oder 4 Dinge davon zusammenkommen, werden sie die doppelte oder dreifache Menge Schaden erzeugen, als sie es normalerweise machen. Das sorgt für den Effekt einer nassen Nudel, – „Oh wenn das alles nicht da ist mache ich nicht genug Schaden, aber wenn es dann einmal da ist, mache ich total verrückten Schaden“. Wenn wir dieses Zeug rauszunehmen, wir mehr stabilen Schaden im Legion PVP sehen und es zeigt auch warum die PVP Talente sehr cool werden, weil sie eine Menge Anpassungsmöglichkeiten mitbringen.

Was war die Idee dahinter alle PVP Talente zu verlieren, wenn man sich für das prestige System entscheidet?

Prestige GUI
Prestige GUI

Holinka: Wie wir es auf der Gamescom diskutiert haben, wenn Spieler das maximale Level 50 erreichen, können sie die Ehrenlevel zurücksetzen und das Prestigelevel erhöhen. Jedes Mal wenn du dann den Progresslevel von 1 bis 50 absolvierst, bekommst du eine Prestige-Belohnung. Zum Beispiel etwas Kosmetisches wie ein neues Artefaktaussehen, ein neues Reittier oder so was in der Art. Wir dachten es ist wichtig das Prestige etwas kosten wird. Wenn wir jetzt sagen würden, okay du bist nun 50, jetzt werde 100 ohne irgendwelche Belohnungen, wäre das eine ziemlich leere Art von Erfahrung. Wir wollten das es so wird wie „Woa dieser Junge hat ein Prestige-Level 5 Ashbringer, oh er hat etwas richtig cooles und episches gemacht“. Also diese Prestige-Punkte zu vergeben ist wie wir denken wichtig. gleichzeitig aber weil wir über die PVP Talente sprachen und das sie einiges an Kraft liefern werden, wollten wir sicherstellen das Spieler recht schnell andere aufholen können.

Wie ihr vielleicht auf der Gamescom- Präsentation gesehen habt, gibt es 6 Reihen mit PVP Talenten. Spieler können eines dieser PVP Talente freischalten wenn sie von 1 auf 50 leveln. Wir wollten sicherstellen das bei Stufe 10, – also etwa 20 % auf dem Weg zu der ganzen Erfahrung, eine Option in jeder Reihe verfügbar wird. Technisch gesehen hast du dann schon die volle Kraft, magst du dagegen vielleicht nicht alle haben, bist du auch schon in einer guten Position.

In der Gamescom-Präsentation sahen wir ein Gladiator Schmuckstück in den PVP Talenten, was bedeutet dies für die menschlichen Rassen- Boni?

Holinka: Ja wie ich schon sagte, werden wir keine Schmuckstücke aktiv in PVP mehr haben. Wir brauchten also etwas wie die CC Breaker-Schmuckstücke, da sie doch eine sehr spaßige Mechanik innerhalb der letzten Jahre im PVP geworden sind, – wir brauchten also einen Weg das fortzuführen. Wir nahmen diese Fähigkeit und packten sie direkt in die erste Reihe, so das jeder es direkt haben kann. Dann haben wir noch einige andere Optionen in dieser Reihe, die alle so ein wenig davon abhängen, was Spieler lieber mögen, die in gewertete Schlachtfelder, zufällige Schlachtfelder, Geplänkel und keine CC Breaker Schmuckstücke haben wollen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer reduzierten Zeit der CC Wirkung, um zum Beispiel 20 %? Da wäre zum Beispiel sehr attraktiv für alle die, die Anzahl von Crowd Control im Spiel nicht mögen, – wir denken also das ist eine richtig coole Idee.

Was wir mit dem menschlichen Rassenboni machen, ist noch nicht raus, es ist möglich das wir es nicht verändern oder alternative Optionen für Menschen an dieser Stelle anbieten. Es wäre auch möglich, das der Rassenbonus und die andere Option einfach zu gut ist. Also es gibt einiges, worüber wir noch nachdenken müssen.

Also noch mal zurück zu der PVP Ausrüstung? Werden wir überhaupt noch Ausrüstung im PVP erhalten? Eine der besonderen Frage ist: „Wenn es keine PVP spezifische Ausrüstung mehr gibt, – müssen wir als PVPler jetzt ganze Schlachtzüge besuchen um die beste Ausrüstung für das PVP zu erhalten? Oder wie werden wir jetzt an Ausrüstung gelangen können?

Jeder für sich
Jeder für sich

Wir sahen in der letzten Woche eine große Besorgnis der Spieler. Nehmen wir als Beispiel einmal unser derzeitiges System. Ein Spieler, der frisch reinkommt, wird von uns hochgestuft auf 690, ein anderer Spieler hat 730, das macht schon einen Unterschied von 40%. Unser neues System wird so etwas ähnliches werden wie dieses: Deine Stats können nur rauf oder runtergehen, alle mit Ausrüstung unter 690 werden gleichwertig sein, für jedes Itemlevel welches dein Charakter hat, – möglicherweise 5 Itemlevel über 690 erhöhen wir deine Stats um 1 %. Also ein Spieler der 730 erreicht hat eine 8%-ige Erhöhung der Werte gegenüber dir. Also eher als 40% Erhöhung der Stats ist es nun um einiges geringer. Wir fühlten das es in einem Rollenspiel wie World of Warcraft wichtig ist, das Spieler sich mit mehr Ausrüstung stärker fühlen, – aber im PVP wollen wir nicht so außer Kontrolle geraten. Jeder kann damit gleichwertig am PVP teilnehmen oder wenn sie sich irgendwo Ausrüstung sammeln, reinkommen und sich stärker fühlen.

Einige unserer Werte ist es außerdem, – was wir in Mists of Pandaria oder im heutigem Warlords of Draenor versucht haben, das PVP ein Weg dazu ist, das beste PVP Gear zu erhalten. Als Resultat haben wir Systeme und Pläne, das Spieler großartige Ausrüstung durch PVP erhalten. Womöglich jedoch nicht mehr so einfach wie Heute. Seit Ausrüstung, Ausrüstung ist und Spieler Zugriffe auf diese haben, über die wir noch nicht sprechen können, – vielleicht wird es auch dann etwas einfacher für Highrated-Spieler ein wenig bessere Ausrüstung zu erhalten, als für Spieler die sich hin und wieder für 10 Gewertete Schlachtfelder in der Woche anmelden.

Hat dir der Inhalt gefallen?
Diese Möglichkeiten hast du uns zu unterstützen. Warum?
X

Spenden per Überweisung

Konto-Daten

Wir danken dir für deine Unterstützung! \o/

Schreibe einen Kommentar