Startseite / News / Neues Stummschaltungssystem für Chat-Übeltäter ab dem Legion Pre-Patch
Neues Stummschaltungssystem für Chat-Übeltäter ab dem Legion Pre-Patch

Neues Stummschaltungssystem für Chat-Übeltäter ab dem Legion Pre-Patch

Chat funktioniert nach der Stummschaltung nur noch beschränkt

Blizzard Entertainment wird ab dem Prepatch (Version 7.0.3) ein neues Stummschaltungs-System einsetzen, welches dafür sorgt, dass stummgeschaltete Spieler den Chat nicht mehr mit allen Funktionen nutzen können. Spieler werden zukünftig stummgeschaltet, wenn viele Meldungen der Mitspieler an Blizzard gesendet werden, welche ein falsches Verhalten im Chat bemängeln. Die Situation wird dann von Blizzard geprüft, und der Spieler wird danach entsprechend als Strafe stummgeschaltet.

Einige wenige Funktionen bleiben erhalten

Stummschaltung heißt jedoch nicht, dass der Chat überhaupt nicht mehr funktioniert. Einige wenige Funktionen bleiben immer noch erhalten:

Stummgeschaltete Spieler können…

  • Freunden zuflüstern (gilt für WoW- und Battle.net-Freunde)
  • Auf Flüsternachrichten von nicht befreundeten Spielern antworten
  • Im Gruppen-/Schlachtzugs-Chat schreiben (nur mit eingeladenen Spielern)
  • Gruppen und Schlachtzüge erstellen
  • In globalen Kanälen reden, die einen Moderator haben
  • Quests teilen
  • Für eine vorgefertigte Gruppe anmelden

Stummgeschaltete Spieler können nicht mehr

  • Im Instanzchat reden (Schlachtzug, Gruppe, Schlachtfelder)
  • In globalen Kanälen mit automatischem Beitritt reden (Allgemein- oder Handels-Chat)
  • Kalendereinladungen/Kalender-Events erstellen
  • Briefe im Spiel senden
  • Gruppeneinladungen senden
  • Einladungen zum Kräftemessen senden
  • Andere Spieler zum Duell herausfordern
  • Die Mitgliederliste einer vorgefertigten Gruppe verändern
  • Eine neue Liste für eine vorgefertigte Gruppe erstellen

Falls ein Spieler trotzdem eine für ihn nicht verfügbare Funktion nutzen möchte, wird er mit einer Fehlermeldung darüber benachrichtigt.

Länge der Stummschaltung

Die Länge der Stummschaltung bei einem Verstoß setzt sich wie folgt zusammen: Bei dem ersten Verstoß beträgt die Länge der Stummschaltung 24h. Bei der zweiten und allen nachfolgenden Stummschaltungen verdoppelt sich diese, also: 48h, 96h, 192h, 384h, und so weiter. Es ist also möglich, für einen sehr langen Zeitraum stummgeschaltet zu werden, wenn man entsprechend oft gegen die Regeln verstoßen hat.

Blizzard Entertainment erhofft sich mit dieser Änderung positivere Erlebnisse für alle Spieler, und versucht so, das Miteinander zu fördern.

Auf dieser Seite gelangt ihr zu dem offiziellen Artikel von Blizzard.

Hat dir der Inhalt gefallen?
Diese Möglichkeiten hast du uns zu unterstützen. Warum?
X

Spenden per Überweisung

Konto-Daten

Wir danken dir für deine Unterstützung! \o/

Schreibe einen Kommentar