Startseite / Guides / Berufe / Angel Guide – Warlords of Draenor
Angel Guide – Warlords of Draenor

Angel Guide – Warlords of Draenor

Der Beruf des Anglers wird in Draenor etwas spannender gestaltet als zuvor. Das Laufen von Schwarm zu Schwarm wird in den Hintergrund rücken, da die Anzahl von Schwärmen signifikant reduziert wurde. Stattdessen werdet ihr Euch an beliebige Stellen begeben können um eure Angel nach Fischen auszuwerfen.

Was ist neu?

  • Die Angelschnur ist nun einfacher zu erkennen
  • Der Köder wurde mit einem Lichteffekt versehen der die Erkennung vereinfacht
  • Ihr müsst nun Fische ausnehmen, anstatt sie direkt zu verkochen
  • Ihr erhaltet besondere Gegenstände beim angeln
  • Das Angeln in Gruppen wird gefördert
  • Neue Maximalstufe 700

Das Grundlegende

Ihr benötigt in Draenor weder eine Angel noch benötigt es einen Folianten um in den Gewässern fischen zu können. Zwar existiert das Anglerhandbuch für Draenor, jedoch wird es Euch lediglich ermöglichen die neue Höchststufe von 700 zu erlangen und Schwärme zu finden. Mit jeder neuen Stufe ist die Chance erhöht bessere Beute zu erhalten.

Wo finde ich das Anglerhandbuch?

Das Handbuch kann beim normalen Angeln in Draenor gefunden werden.

Technische Sichtweise und Mythen

Wann ein Fisch in World of Warcraft anbeißt ist zufallsbasiert in einer Zeit von 3- 21 Sekunden. Mit jeder Erhöhung der Angelfertigkeit steigt die Chance auf höherwertige Fische. Mit einer Angelfertigkeit von 1000 besitzt Ihr die größte mögliche Chance, es hier nicht mehr Notwendig ob Ihr einen Köder verwendet sondern lediglich das Ihr einen egal welcher Wertigkeit nutzt (bedeutet das Köder immer Pflicht sind).  Mythen sind das die Angelschnur länger wird oder sich die Zeit reduziert, höhere Angelfertigkeiten haben keinen Einfluss auf diese.

Beispiel: Mit einer Angelfertigkeit von 700 besitzt Ihr eine 30% Chance das in Draenor anstatt ein Riesiger ein Mittlerer Fisch anbeißt. Bei einer Angelfertigkeit von 1000 und einem Köder werdet Ihr mit einer 100% Chance immer die Riesigen Fische des Köders erhalten und gleichzeitig Gegenstände wie eine Angel oder weitere Köder.

Warum lohnt es sich in Draenor nicht alleine zu Angeln?

Während des Angelns könnt ihr Köder erhalten die zusätzlich Eure Fertigkeit im angeln stark erhöhen, diese sind unter anderem dafür gedacht sie auf andere Spieler zu werfen und können nicht auf Euch selbst gewirkt werden. Der Spieler auf denen Ihr zum Beispiel den „Duftender Pheromonfisch“ geworfen habt wird nun bessere Beute erhalten können weil seine Angelfertigkeit um 100 Punkte erhöht wird (dieses addiert sich mit vorhandenen Ködern).

Angelt die Angeln

Auch wenn Ihr bisher nicht geangelt habt und keine Angelrute bei Euch tragt ist dieses nicht weiter schlimm. Ihr könnt eine Angel einfach angeln, denn jeder World of Warcraft Charakter trägt einen Stock bei sich, mit denen Ihr direkt losangeln könnt. Mit jedem einholen des Schwimmers habt ihr die Chance auf eine neue Angelrute. Eine ganz besondere ist dabei die Ephemeral Fishing Pole in Gold, diese wird Euch leider nur einen Tag zur Verfügung stehen und anschließend aus eurer Tasche verschwinden (hierbei zählt die Zeit in der Ihr Euch im Spiel befunden habt).

Wo finde ich die Angel Daylie?

Es gibt ebenso wie in Mists of Pandaria auch zu Warlords of Draenor neue Angel Daylies. Diese findet Ihr an eurer Anglerhütte in Eurer Garnison. Als Belohnung winkt Euch eine Packung mit Angelbedarf in der unter anderem eine neue Herausforderung für die Kampfgilde wartet wie der Ausgesprochen scharfer Zahn.

Für bestimmte tägliche Quests müsst Ihr zum Beispiel die Eier oder Augen von Fischen besorgen, dieses könnt Ihr auch in Eurer Garnison erledigen denn die Eier erhaltet Ihr bei dem Öffnen der Fische. Beachtet bitte das Ihr jedoch hier mit einem Köder Angeln müsst.

Nat Paggle
Nat Paggle

Nat Paggle

Ab Stufe 3 der Angelhütte könnt Ihr den Meisterangler Nat Paggle erhalten, diesen müsst Ihr jedoch vorher in Pandaria abholen und eine Quest absolvieren bei dieser Ihr aus jedem Gebiet einen Oschi fangt (benutzt dafür den von ihm gegeben Köder). Nach Abschluss der Questreihe wird es Euch Nat Paggle euch möglichen die so genannten „Dicken Oschis“ ohne besonderen Köder zu fangen und bei diesem gegen Belohnungen abzugeben.

Lasst andere für Euch arbeiten

Ihr könnt ab der dritten Stufe der Anglerhütte einen Anhänger bekommen, der für Euch arbeitet,- dieser ist kein unbekannter sondern „Nat Paggle“. Um Paggle für Euch zu gewinnen müsst Ihr die Anglerhütte auf Stufe 3 aufwerten und erhaltet dort die Quest um Ihn aus Pandaria abzuholen. Damit Ihr den Bauplan für Stufe 3 der Anglerhütte kaufen könnt, benötigt Ihr zuvor die Berechtigung durch den Erfolg „Draenor Angler“.

Das ist das Gold nicht wert

Einige Fische sind mehr Wert, andere weniger,- Sichelfische und Seeskorpione sind zwar am Anfang zum hochskillen des Berufes vom Interesse, jedoch weit verbreitet und können als Beifang angesehen werden. Sichelfische werdet Ihr in jedem Gebiet aus Flüssen und stehenden Gewässern wie einem See erhalten,- die Seeskorpione hingegen in Küstenregionen. Die zwei wertvollsten Fische sind der Feuerammonit und der Kieferloser Schleicher. Beide Fische tauchen nur in wenigen Schwärmen auf oder selten beim angeln in Gewässern.

Angeln in Ashran

Ashran ist einer der schlechtesten Orte um seiner Leidenschaft zum angeln nachzukommen. Es handelt sich hierbei um ein PVP Gebiet bei denen es erstmalig möglich sein wird für Schurken auch andere Spieler per Taschendiebstahl zu bestehlen, hierbei können sie diesen jedoch nur die Artefakte stehlen. Die Schwärme befinden sich jedoch mittig, dort wo die Allianz und die Horde oftmals aufeinander Treffen. Ihr könnt Euch darauf einstellen das eine kleine angelnde Blutelfe oder Gnom ein begehrtes Ziel ist und Ihr am Ende mehr Nerven verliert als Fische fangt. Solltet Ihr dennoch dort Angeln wollen, so könnt Ihr dort das Pikantes Piranha Supreme erhalten welches Euch zufallsbasiert in einen Piraten oder einen Ninja verwandelt.

Tipps

Ihr werdet in Draenor eine Angelverzauberung als Schatz von Draenor finden können, diese könnt Ihr einmalig auf Eure Angelrute als permanente Verzauberung anwenden bei der Euere Angelfertigkeit um weitere 4 Punkte erhöht wird. Den Gegenstand Rooks Glücksangelschnur findet Ihr im Nördliche Talador, dort müsst Ihr auf eine Anhöhe Springen, anschließend liegt diese an einem kleinen Bach gut versteckt zwischen Kisten.

Allgemeines

Eure Garnison

Auf Stufe 1 erhaltet Ihr In Eurer Garnison nur kleine Fische (selbst wenn Ihr mit Köder Angelt)Angelhütte

Kleiner Feuerammonit Kleiner Sichelfisch Kleiner Tiefseeschluckaal Kleine Schwarzwasserpeitschflosse Kleiner Blinder Seestör Kleiner Seeskorpion Kleiner dicker Schläfer Kleiner kieferloser Schleicher Köder für kieferlose Schleicher Köder für dicke Schläfer Köder für Schwarzwasserpeitschflossen Köder für Feuerammoniten

Auf Stufe 2 erhaltet Ihr Fische in Normaler größe, jedoch nur Sichelfisch und Seeskorpione, um andere Fische innerhalb der Garnison zu erhalten müsst Ihr Köder verwenden.
Auf Stufe 3 könnt Ihr die Fische in der „Riesigen- Größe“ erhalten.

Mine

Ab Stufe 2 eurer Mine werdet Ihr einen kleinen unterirdischen Tümpel in dieser finden. Dort erhaltet Ihr Sichelfische oder auch Blinder Bleichfisch dessen verzehr Euch zu Gollum aus Herr der Ringe macht.

Sieht fahl aus!
Sieht fahl aus!
Schattenmondtal
Die Spitzen von Arrak
Talador
Nagrand
Gorgrond

Frostfeuergrad
Ashran

 

Hat dir der Inhalt gefallen?
Diese Möglichkeiten hast du uns zu unterstützen. Warum?
X

Spenden per Überweisung

Konto-Daten

Wir danken dir für deine Unterstützung! \o/

Schreibe einen Kommentar